Zwei Mitarbeiterinnen lachend Hand in Hand

Neues bei der GPS

„Kompetenzen gebündelt an einem Ort“

Neue Bürogemeinschaft in der Werkstatt Wilhelmshaven

Wer in den vergangenen Wochen in der GPS-Werkstatt Wilhelmshaven vorbeigeschaut hat, dem fiel sofort auf: Hier ist jede Menge in Bewegung. Denn in den vergangenen Monaten wurde der ehemalige BerufsBildungsBereich (BBB) zu einer Büroetage umgebaut.

Neben diversen Büroräumen sind im ersten Obergeschoss nun auch ein großer Besprechungsraum, aber auch barrierefreie Toiletten und ein neuer Aufzug zu finden. Aus verschiedenen Richtungen in Wilhelmshaven ziehen diverse Angebote der GPS jetzt zusammen in die Planckstraße. Darunter das Büro für Leichte Sprache, das Fördermittelmanagement, die Unternehmenskommunikation und der Integrationsfachdienst. Gebäude, in denen diese Bereiche vorher zu finden waren werden aufgegeben und der Mietvertrag beendet. Aktion Mensch hat die Umsetzung mit 250.000 Euro gefördert.

„Wir freuen uns, dass es nun die Möglichkeit gibt, dass so viele Kompetenzen nun gebündelt an einem Ort sein können“, betont Werkstattleiter Jan Geerts. Er sehe darin auch eine Aufwertung des Standortes.

Gefördert durch Aktion Mensch

Die Bürogemeinschaft unter anderem mit dem Büro für Leichte Sprache und dem Integrationsfachdienst wurde mit 250.000 Euro durch Aktion Mensch gefördert.

Skip to content