Plakat Sozialpsychiatrische Filmtage 2022

Neues bei der GPS

„Mächtigkeit der Gefühle“

Sozialpsychiatrische Filmtage: „Schloss aus Glas“ am 25. Mai in der UCI-Kinowelt – Austausch mit Fachleuten

Am Mittwoch, 25. Mai, wird im Rahmen der Sozialpsychiatrischen Filmtage um 17 Uhr der Film „Schloss aus Glas“ im UCI-Kino in Wilhelmshaven gezeigt. Dieser handelt von Geschwistern, die trotz bitterer Armut eine vermeintlich glückliche Kindheit erleben. Ihr alkoholkranker Vater Rex (Woody Harrelson) geht mit ihnen auf Dämonenjagd und holt ihnen die Sterne vom Himmel. Doch das Lügengebäude der Eltern erweist sich als ebenso zerbrechlich wie das Schloss aus Glass, das Rex jahrelang zu bauen versprochen hat.
Silvia Zahn-Claus und Heidi Wege (v.l.) von der sozialpsychiatrischen Tagesstätte Ebkeriege der GPS Wilhelmshaven haben die Filmpatenschaft für „Schloss aus Glas“ übernommen.

Zu Beginn wird ein kurzer Vorfilm über das Freiwillige Soziale Jahr bei der GPS gezeigt. Die Filmpatenschaft für den Film haben Heidi Wege und Silvia Zahn-Claus von der sozialpsychiatrischen Tagesstätte Ebkeriege der GPS Wilhelmshaven übernommen. Heidi Wege arbeitet beim Wilhelmshavener Schwimm- und Sportverein (WSSV) und bietet bereits seit vielen Jahren in der Tagesstätte einmal in der Woche ein Sportangebot an. „Der Film zeigt, dass jemand, obwohl er keinen guten Start ins Leben hatte, seinen Weg gehen kann. Und auch, dass er, allen negativen Einflüssen zum Trotz, sich ein Ziel setzen und dieses erreichen kann. Das hat mich sehr bewegt.“ Dem kann auch Silvia Zahn-Claus zustimmen: „Der Film besitzt eine Mächtigkeit an Gefühlen. Für die Kinder entsteht eine magische Welt allerdings ohne Realitätsbezug.“ Sie selbst arbeitet bereits seit zehn Jahren in der GPS-Tagesstätte Ebkeriege. Neben dem therapeutischen Figurenspiel und dem Theaterprojekt ist hier eine ihrer Hauptaufgaben der hauswirtschaftliche Ablauf sowie die Unterstützung bei der Selbstversorgung. Hilfe zur Selbsthilfe steht dabei im Mittelpunkt. Bereits seit 1999 gibt es die Tagesstätte Ebkeriege, was sie somit zur ältesten der GPS-Tagesstätten macht. In den Tagesstätten für Menschen mit psychischen Erkrankungen oder seelischen Behinderungen gibt es Angebote zur Strukturierung des Tages im Rahmen der Eingliederungshilfe. Aufgenommen werden erwachsene Menschen mit einer psychischen Erkrankung, z.B. mit der Diagnose Psychose, Depression oder Persönlichkeitsstörung. Die Angebote zur Tagesstrukturierung sind dabei vielfältig von einer Theatergruppe über hauswirtschaftliche Betätigung, kreative Beschäftigung, Spaziergänge, Ausflüge und Fußball. Nach dem Film gibt es die Möglichkeit eines Erfahrungsaustausches mit Vertretern der Tagesstätte Ebkeriege und dem WSSV.

Reduzierter Eintrittspreis

Seit 2014 gibt es in Wilhelmshaven die sozialpsychiatrischen Filmtage, die durch den Sozialpsychiatrischen Verbund Wilhelmshaven organisiert werden. Diese finden alle zwei Jahre statt. Gezeigt werden Filme rund um sozialpsychiatrische Themen, zu denen im Anschluss dann ein Austausch mit Fachleuten angeboten wird. Gezeigt werden folgende Filme zu einem reduzierten Eintrittspreis von 5 Euro: Long way down (29. Juni), Der Junge muss an die frische Luft (31. August), Styx (28. September) und Verrückt nach Paris (26. Oktober). Wer nicht alleine in den Kinosaal gehen möchte, hat die Möglichkeit, sich einer Gruppe um 16.30 Uhr vor dem UCI Kino anzuschließen.

Eindrücke von den Sozialpsychiatrischen Filmtagen:

Skip to content